1 Männer: VFR Bad Lobenstein 2 : SV Stahl Unterwellenborn 3:3 (1:1)

Mit der vorwiegend jungen Garde im Gepäck machte sich Coach Michel Hellwig am Samstag auf nach Bad Lobenstein. Gespannt erwarteten nicht nur er sondern auch wir das Spiel, waren doch einige erfahrene Mannen unseres gewohnten Stammkaders nicht anwesend. So mussten unsere Youngstars zeigen, was sie können. Das taten sie dann auch-die erste Halbzeit war von Außen schön anzusehen. Erste Chance in Minute 5 "Quick" Nick bretterte gewohnt tempovoll in Richtung Tor und versenkte den Ball in die Maschen des ebenso kreisoberligaspielenden Teams. Nachtun wollten ihm das dann David und Flo,es standen ihnen aber zu der Zeit noch die Maße des Tors im Weg, der Ball sah das Tor nur von oben. Zum Ausgleich kam es leider noch innerhalb der ersten Halbzeit durch ein ungeschicktes Spielmanöver, der Gegner versenkte den Elfmeter in Bennys Tor. Kurz nach Beginn der zweiten Hälbzeit schnappte sich dann David an der Mittellinie, gab über die linke Seite gas und verwandelte mit einem Tor ins rechte Eck zum 1:2 für die Hütte. In Minute 66 hieß es dann Elfmeter für den besten Verein aller Zeiten. Auch den setzte einer unserer Herren-Newcomer um: Ben klopfte das runde Leder zielsicher zum 1:3 in den Kasten. Eigentlich hätte jetzt der Pfiff kommen können, dann wären uns die beiden Tore der Gegner erspart geblieben: das erste ein Sonntagsschuss, das zweite mangelnder Kommunikation geschuldet. Am Ende trotz allem ein gutes aber ärgerliches nicht gewonnenes Spiel:

STAHL FEUER

Sonntag 25.07.2021

SPEZIALTRAINING BEI DEN C-JUNIOREN

Nach einem schweißtreibenden Ausdauertraining war jetzt noch eine Krafteinheit gefragt: und da unsere Jungs ja nicht allzu freiwillig Liegestütze abliefern, haben wir kurzentschlossen für jeden ein Eis zu Hilfe genommen. Selbst unser Trainer Tom Gessner musste sich das verdienen... Seine Liegestütze waren allerdings stark optimierungsbedürftig. Trotz Ferien trainieren die Jungs übrigens weiter, wenn ihr Lust habt, besucht uns doch einmal. Euch allen eine schöne Ferienzeit.

STAHL FEUER

Donnerstag 22.07.2021

C Junioren: SV Stahl Unterwellenborn: Germania 1911 Königsee 7:0 (2:0) 

"Wir mussten lange auf einen Sieg warten, haben Wochen anstrengenden Trainings hinter uns und heute war es dann soweit: die C-Junioren waren von Anfang an wach, hatten viel Ballbesitz, was sich auch auf dem Platz ganz klar zeigte. Durch schöne Kombination haben wir uns langsam aber vorsichtig bis zum gegnerischen Tor herangetastet und zeigten nach und nach, was wir können-technisch sowie konditionell waren deutliche Fortschritte zu erkennen. Sprints und der Kampf um den Ball wurden bis zu Ende durchgezogen. Was uns nicht gefallen hat, ist die mangelnde Breite im Spiel. Außerdem wollen und müssen wir in der Innenverteidigung am Umschaltspiel nach Ballgewinn bzw.-verlust arbeiten. Auch das auflösen einer Situation gelingt uns noch nicht, wir verpassen es einfach zu oft, den diagonalen Pass zu spielen." das gab die Trainerschaft zu Protokoll. Das Endergebnis lautete also dann 7:0 (2:0), eine reife Teamleistung! Besonders loben möchten wir Veljko und Dario, die heute ihre Torpremiere feierten und sich so langsam zu echten "Granten" entwickeln. Aus Sicht der anwesenden Eltern macht das wieder Lust auf MEHR! An dieser Stelle ein Kompliment an unsere Eltern, die wöchentlich alles versuchen, möglich zu machen, damit die Kinder spielen können. Gerade auch, da wir durch die Spielgemeinschaft Kinder im Team haben, die eine dreiviertel Stunde (eine Strecke) bis zum Training fahren müssen. Hut ab!

STAHL FEUER

Dienstag 20.07.2021


1 Männer: Uhlstädter SV : SV Stahl Unterwellenborn 1:1 (0:0)

"Hoch und weit schafft Sicherheit", war dass Motto dieses dritten Testspiels innerhalb von einer Woche. Wir ahnten schon, es wird anstrengend werden und sahen viele Bälle, die sich gefühlt wohl auf dem Weg in die Erdumlaufbahn befanden oder im Nichts aufkamen. Das Umschaltspiel besonders gegen den Ball lies zu wünschen übrig, eroberten Bällen fehlte das Tempo nach vorn, die Überzahl wurde nicht ausreichend ausgenutzt. Eine schlechte Ballannahme und einige technische Fehler rundeten das Bild ab, sodass es lange 0:0 stand. Leo nutzte dann in der Mitte der zweiten Halbzeit seine Chance und Kondition, preschte mit Tempo in den Strafraum des Gegners und konnt dort nur mit einem Foul aufgehalten werden. Der Pfiff erklang, Stefan "Kohle" Kohlberg wurde herbei zitiert und verwandelte den Elfer zur Führung der "Hütte". Krampfartig kamen uns auch die letzten Minuten der Stahl Elf vor, besonders im gegnerischen Strafraum. Wir wähnten uns schon fast in Sicherheit, als in der 91 Minute das Gegentor fiel, unsere Mitgereisten enttäuscht am Spielfeldrand standen und damit unsere Herren in die Kabine begleiteten. Es gibt noch viel zu tun, packen wir es an.

STAHL FEUER

Montag 19.07.2021

1 Männer: SV Stahl Unterwellenborn: SV Moßbach 1:0 (0:0)

Das gestrige Testspiel soll auch nicht unkommentiert bleiben, zumal die Zuschauer eine reife Leistung bescheinigen können. Wir wollten das genauer Wissen und fragten denjenigen, der sich natürlich auch dafür verantwortlich zeigt: unseren Coach der Ersten Michel Hellwig. Er findet genau wie wir, "dass es eine sehr gute mannschaftlich geschlossene Leistung gegen den Ball war, die mit hoher Laufbereitschaft, Leidenschaft und Aggresivität in Sachen Verteidigung einherging. Trotzdem müssen wir daran weiterhin arbeiten. Des Weiteren müssen wir uns im Spiel mit dem Ball deutlich verbessern und steigern. Es war ein Testspiel, das sollten wir nicht zu hoch bewerten, dennoch zeigt es: wenn wir bereit sind, 100 Prozent abzurufen, haben wir auch die Qualität, Kreisoberliga zuspielen." Zu den Fakten gibt es noch beizutragen, dass unser Florenz Büchner in der 81 Minute das lang ersehnte Tor erzielte.

STAHL FEUER

Donnerstag 15.07.2021

1 Männer: SV Stahl Unterwellenborn: SV 08 Rothenstein 2:5 (0:2)

Kurz und knapp: zur ersten Halbzeit finden wir leider nicht allzuviel Erwähnenswertes. Eins sah man allerdings ganz klar: unsere Mannschaft muss sich einfach noch finden. In In Zahlen sah man das dann an der nicht vorhandenen Anzeigetafel- es stand 0:2 für unsere Gäste. In der zweiten Hälfte dann sahen wir zu Beginn, wie es laufen könnte/sollte/müsste. Gute Spielzüge bestimmten zu unseren Gunsten das Geschehen. Besonders Florenz fiel uns hier immer wieder auf, der das Offensivspiel deutlich belebte. Dieser schaffte es dann in der 58 Minute mit Hilfe von Nicks Vorlage den Ball in die Maschen zu schieben. Auch beim zweiten Tor in der 85 Minute war es wieder Nick, der über außen geschickt temporeich in Richtung Grundlinie sprintete und den Ball dann scharf in die Mitte spielte- da allerdings war ein Eigentor unserer Gegner das Resultat. Auch Ben, ebenso wie Florenz Newcomer in der Ersten machte augenscheinlich einen guten Job, trotz dass sich auf der 6 kaum Anspielmöglichkeiten boten. Wir schauen nun auf Mittwoch, da steht das nächste Testspiel an.

STAHL FEUER

Montag 12.07.2021

C Junioren: SG Traktor Teichel : SV Stahl Unterwellenborn 5:3 (3:1)

Wir haben wieder unseren Trainer Tom gefragt, was er uns zu berichten hat: " Ich bin maßlos enttäuscht von der 1 Halbzeit. Wir hatten keinerlei Kontrolle im Mittelfeld, sahen ein ganz schlechtes Passpiel, keine Umsetzung unseres Spielsystems, schwaches Laufverhalten und viel Unsicherheit. Kein Wunder, dass es zum Ende der ersten Halbzeit 3:1 für unsere Gegner stand. In der 2 Halbzeit hat man dann schon eher gesehen was wir wirklich können. Wir spielen überragend Fußball mit Kombinationen wie aus dem Lehrbuch. Endlich haben wir gezeigt, was wir machen wollen, sahen ruhigen, kontrollierenden Spielaufbau bis in das letzte Drittel hinein. Eindeutig war hier der Ball vorrangig vor dem gegnerischen Tor. Lieder war unsere Auswertung der Chancen mal wieder katastrophal... Und durch das Kick-and-Rush der Teicheler fraßen wir die 5 Tore."

STAHL FEUER

Montag 05.07.2021

Unsere drei Kapitäne Linus,Luis und Stefan übernahmen heute eine Aufgabe, die sie dieses Mal nicht auf dem Feld forderte: die drei Teamleader machten sich auf den Weg nach Jena und überreichten dort Geschenke an den Verein "Elterninitiative für krebskranke Kinder e.V.". Dort angekommen wurden wir mit Kafee und Plätzchen herzlich begrüßt. Im Anschluss konnten wir uns bei der Hausführung überzeugen, dass die große Musikanlage, der Roller und die Decken (aus der Rewe-Aktion "Scheine für Vereine") nun eine gute Verwendung finden. Unterstützung fanden wir übrigens auch von der Sparkasse Saalfeld.Rudolstadt, die uns außerdem noch mit weiteren Sachspenden unter die Arme griff. "Es ist schon sehr bewegend, nicht nur aus der Presse die Geschichten rund um dieses Thema und den hiesigen Verein mitzubekommen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir die Sachen hierher spenden. Das wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. Alle hier leisten eine beeindruckende Arbeit- und alles auf Spendenbasis. Wir haben das große Glück, unseren Sport gesund ausüben zu können, aber keiner weiß, was morgen ist....", so der Kapitän der Ersten. Und mit Sicherheit werden wir unser Engagement in diesem Bereich nicht einschlafen lassen. Ein Dank an alle, die uns damals halfen, Scheine für Vereine zu sammeln.

STAHL FEUER

Donnerstag 01.07.2021

C Junioren FC Saalfeld : SV Stahl Unterwellenborn 4:1 (2:1)

Aus der Sicht unseres Trainers Tom Gessner: "Wir haben dieses Mal was Neues ausprobiert, eine neue Formation und Spielweise, die sehr viel Disziplin, Kraft und Ausdauer erfordert. Daran ist es gestern eindeutig gescheitert. Wir waren relativ schnell sehr platt und haben das nicht konsequent durchgezogen. Die erste Hälfte war sehr gut- mit Nikolas-Pfosten-Torkler-Tor gingen wir sogar in Führung. Da haben die Kids genau das gemacht was wir wollten, haben Nadelstiche gesetzt in der Offensive und lagen durch einen Sonntagsschuss und einem einfachen Ball 2:1 hinten. Die zweite Halbzeit war anstrengend, es fehlte da einfach die Kraft. Damit ist das System zerbrochen und nach den 4:1 ging die Lust zusätzlich noch weg. Diese Schwächephase hat uns dann das Genick gebrochen. Ende zweite Hälfte wurde es wieder ein wenig besser, was am Endergebnis allerdings nichts änderte. Wir wissen, woran wir weiterhin arbeiten müssen". Wir freuen uns schon bald auf die Ergebnisse.

STAHL FEUER

Mittwoch 16.06.2021

C Junioren: SV Stahl Unterwellenborn : FC Saalfeld (DJ) 7:3 (2:0)

Das wir das noch erleben dürfen, lange haben wir darauf warten müssen: die C Junioren re-starteten, die Spielsaison mit einem Testspiel gegen die D-Junioren Mannschaft des FC Saalfeld. Ziel war es, Trainingsfortschritte der letzten Wochen zu kontrollieren, aber auch neue Aufstellungen zu proben. Schnell ging unsere Mannschaft in Führung und versenkte gleich zweimal den Ball im gegnerischen Netz. Dieser Vorsprung ließ es zu, neue Konstellationen auszuprobieren. Die Antwort folgte auf dem Fuß der Gegner, wir frasen zu Beginn der zweiten Hälfte zwei Gegentore. Erneute Wechsel unserer Jungs brachte dann die gewünschte Reaktion, zum Ende stand es 7:3 für die Stahl Kicker, die an diesem Tag ein neues Mitglied begrüßen: Veljko Rakic, der bisher nur in der Freizeit kickte, verstärkt nun unsere Mannschaft. Positiv zu erwähnen möchten unsere Trainer Tom Gessner und Tobias Wolf die Ausdauer und Konzentration unserer Mannschaft die es zuließ, auch am Ende des Spiels noch einige Tore zu schießen. Wir danken dem FC Saalfeld für das Testspiel und wünschen euch ein schönes Wochenende.

STAHL FEUER

Freitag 11.06.2021

... und sagen ihnen und all unsere Fans DANKE für die vielen Jahre voller Fantreue und Unterstützung- ob mit Trommeln oder "motivierenden Zurufen" während des Spiels. Wir freuen uns riesig auf ein Wiedersehen am und auf dem Platz, möchten auf diesen Weg eurem gutaussehenden Mitglied Mario Gazlig zu seinem Geburtsatg gratulieren und feiern ihn und euch heute mit einem donnernden

STAHL FEUER

Freitag 28.05.2021

STAHL FEUER

Dienstag 27.04.2021

Auf vielfachen Wunsch präsentieren wir euch die Top 11 unserer Laufchallenge. An dieser Stelle schlagen wir vor, das nächste Punktspiel einmal mit dieser Aufstellung auszutragen. Wetten über das Endergebnis nehmen wir bereits entgegen Hier nun der offizielle Countdown

11 Daniel "Lorbse" Lorber          85 Kilometer

10 Leonard "Leo" Ott                 85 Kiometer

 9  Jakob "die Brille" Weihrauch  87 Kilometer

 8  Jan "T-Rex" Lorenz                89 Kilometer

 7  Christian "Haxe" Bauer          96 Kilometer

 6  Eric "Klaus" Wahl                   98 Kilometer

 5  Nick "Quick Nick" Weihrauch 102 Kilometer

 4  Jens "Wolle" Wolter              105 Kilometer

 3  Paul "Checker" Czekanowksi  210 Kilometer

 2 Christian "Ebsen" Eberhardt    230 Kilometer

 1 Stefan "Kohle" Kohlberg         240 Kilometer

Das könnten wir eigentlich öfter machen oder?

STAHL FEUER

Donnerstag 22.04.2021

... es waren soagr noch mehrere Gänge zur Strandbar und zurück drin. Mit einer Übererfüllung von mehr als 100km beendeten unsere Herren der Ersten die von Coach Michel Hellwig gestellte Herausforderung und ziehen ihn damit bei der nächsten "taktischen Teambesprechung" massenhaft Kaltgetränke und Tofuwürste aus der Tasche. Vorrangig ist natürlich mit den gelaufenen Kilometern die Vorbereitung auf die Zeit nach der Zwangspause... Schließlich sollen die Shirts dann noch passen. Die Notbeatmung durch Teamkollegen oder gar den Coach während des nächsten Spiels will ja keiner sehen. Glückwunsch Männer unf für euch ein massives

STAHL FEUER

Dienstag 20.04.2021

Bewaffnet mit einem Waffeleisen, Dartboard und Sandwichmaker besuchten Dome, Ebsen und Luis E die Grundschule Gorndorf und repräsentierten stellvertretend für alle Vereinsangehörigen unser soziales Engagement in der Region. Die Präsente überreichen wir den Schülerinnen und Schüler, sowie unserem ehemaligen Trainer und dortigen Hausmeister Bernd Neise und der Direktorin Carmen Bruckmann. Die Sachspenden stammen aus der Aktion "Scheine für Vereine"- an dieser Stelle herzlichen Dank für euren Support! Selbstverständlich sind wir ab jetzt jederzeit auf eine Waffel und Partie Fussball eingeladen.

STAHL FEUER

Freitag 26.03.2021

Ein schöner Artikel, wie wir finden. Wir stehen für Fußball und Gemeinschaft, bei uns dürfen alle mittrainieren, die Lust am Fußball, dem fairen Miteinander und gelegentlich einer Spielnachbetrachtungsrunde haben. An dieser Stelle auch ein Dank an unsere Sponsoren, allen voran das stahlwerkthüringen Wir sehen uns bald wieder auf und am Spielfeld. Bis dahin

STAHL FEUER

Freitag 15.01.2021