Testspiel

SV Stahl Uborn- SV Arnstadt 09 II  4:0 (2:0)

Durch viele Verletzungen, Urlaub und Arbeit konnten in diesem Vorbereitungsspiel die Stahlwerker nur mit einer Rumpftruppe antreten. Dennoch bot man gegen einen fleißigen und engagierten Gegner eine ordentliche Leistung. Man ließ bei bestem Fußballwetter Ball und Gegner laufen und man erspielte sich in Halbzeit Eins ordentliche Chancen. Es dauerte jedoch bis zur 19.Minute bis sich Unbehaun und Routinier Jens Ölsner fanden und einen herrlichen Treffer erzielten. Die genaue Flanke nahm" Honsa" direkt mit dem Innnenspann und versenkte die Kugel im linken Dreiangel. Weitere 5 Minuten später schickte M.Reichmann wiederrum Ölsner mit schönem Pass auf die Reise und dieser ließ dem Keeper erneut keine Chance. Weiter gute Gelegenheiten wurden dann bis zur Halbzeit nicht genutzt und so ging es mit diesem Ergebnis in die Pause. Nach dem Pausentee kam man schwer in die Gänge, der spielfluss stockte einige Zeit und in dieser Phase musste Kugler im Tor der Kumpel, gegen einen durchgebrochenen Arnstädter das erste mal ernsthaft eingreifen. Das 3:0 in der 69.Minute durch Kay Neubauer, welcher einen Pass von M.Reichmann aufnahm und im zweiten nachsetzen traf, war so etwas wie ein Weckruf. Man erspielte sich einige klare Chancen und vergab durch Gretsch gar noch einen Foulelfmeter, welchen der Keeper hielt. Der 17jährige Arndt erkämpfte mit starkem Einsatz einen weiteren Foulelfmeter, welchen er in der 85.Minute selbst zum Endstand verwandelte. Ein guter aber kein aussagekräftiger Test.