Uborn zu ungefährlich vor dem Tor

SV Stahl Unterwellenborn - FSV Großbreitenbach 0:1 (0:1)

Eine weitere unglückliche Niederlage mussten die Stahlwerker am Kirmeswochenende hinnehmen. Beide Teams mit viel Verletzungspech gehandicapt boten den Zuschauern ein spannendes Spiel, bei dem die Gäste schon in der 13.Minute in Führung gingen. Ein verlorener Zweikampf auf der rechten Abwehrseite, eine genaue Flanke und Döring war mit starker Direktabnahme erfolgreich. Danach spielten eigentlich nur noch die Gastgeber, aber selbst beste Chancen wurden wie so oft in letzter Zeit nicht genutzt. Mehrfach war man dem 1:1 nahe, eigene Unzulänglichkeiten und ein großartig haltender Keeper verhinderten dies. Das änderte sich in Halbzeit zwei leider auch nicht und so musste das Team ein weiteres mal bitteres Lehrgeld bezahlen und drei Punkte den glücklichen Gästen
überlassen.

DR