Das Jahrzehnt der Bogenschützen

Diese Etappe in der Geschichte der BSG war wesentlich gekennzeichnet von der Sektion der Bogenschützen. Der Aufbau dieser Sektion begann 1960 in Könitz. In den folgenden Jahren bestimmten sie in der Sportart im Republikmaßstab das Leistungsniveau entscheidend mit. Sie holten 12 DDR-Einzel-Meistertitel und 4 mal den DDR-Mannschaftsmeister in den Jahren 1962, 1963, 1965 und 1967. Die Teilnahme von Jürgen Todtenhöfer an den Weltmeisterschaften 1967 in Holland bestätigten das hohe Leistungsniveau unserer Bogenschützen, das sie auch in den folgenden Jahrzenten halten konnten. Mit der Gründung der Sektion Handball-Gorndorf im Jahre 1961 wurde den Bedürfnissen im Neubaugebiet Rechnung getragen.
Zu Ruhm und Ehre kam auch unsere Schalmeienkapelle. Beim IV. Turn- und Sportfest 1963 in Leipzig war sie mit zwei Spielzügen vertreten. Die Schülerkapelle wurde mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.
Zur weiteren Förderung des Kinder- und Jugendsportes wurden in den 60er Jahren die Bezirks- und DDR-Spartakiaden eingeführt. An der 1. Kinder- und Jugendspartakiade 1966 in Berlin war unsere BSG schon mit 17 Sportlern vertreten. Bei der 2. Kinder- und Jugendspartakiade 1968, ebenfalls in Berlin, nahmen wir mit 25 Sportlern teil. Die Bogenschützen kamen mit 5 Gold, 6 Silber und 4 Bronze-Medaillen nach Hause.
In dieser Etappe begannen auch die Kontaktaufnahme unserer BSG mit den Polytechnischen Oberschulen des Territoriums. Der erste Patenschaftsvertrag wurde 1960 mit den POS Unterwellenborn und Gorndorf abgeschlossen. Die Beziehungen wurden in den Folgejahren ständig ausgebaut.

Höhepunkte der Jahre 1959 bis 1968

1959

  • Bau der Wasch- und Umkleideräume auf dem Sportplatz Unterwellenborn.
  • Sportlerinnen und Sportler der Sektion Turnen/Gymnastik sowie der neu aufgebauten Schalmeienkapelle nehmen am III. Turn- und Sportfest in Leipzig teil.
  • In den Sportarten Ringen, Radsport und Leichtathletik werden 4 Bezirksmeistertitel erkämpft.

1960

  • Neugründung der Sektion Boxen.
  • Aufbau der Sektion Bogenschießen.
  • Sieben Bezirksmeister im Handball, Federball, Billard, Radsport und Leichtathletik.

1961

  • Aufbau der Sektion Handball in Gorndorf.
  • Sechs Bezirksmeister im Federball und Bogenschießen.

1962

  • Fertigstellung der Kleinsportanlage in Gorndorf mit sehr hohem Eigenanteil der Sportler
  • Festwoche „100 Jahre Sport in Könitz“ mit ca. 500 Teilnehmern an den Sportveranstaltungen. Festveranstaltung mit Fahnenstiftung und Einweihung einer Friedrich-Ludwig-Jahn-Eiche.
  • Ein DDR-Einzel und ein DDR-Mannschaftsmeistertitel im Bogenschießen.
  • Sieben Bezirksmeister im Boxen, Federball, Wintersport und der Leichtathletik.
  • Zwei Bezirksmeister im Handball.

1963

  • Sportlerinnen der Sektion Turnen/Gymnastik und beide Schalmeienkapellen nehmen am IV. Turn- und Sportfest in Leipzig teil. Die Sportler der BSG sammelten zur Eigenfinanzierung des Sportfestes 15.500 Mark
  • Zwei DDR-Einzel und ein DDR-Mannschaftsmeistertitel im Bogenschießen.
  • Acht Bezirksmeister im Handball, Federball, Kegeln, Radsport, Wintersport und der Leichtathletik.
  • Eine Goldmedaille für die Schüler-Schalmeienkapelle beim IV. Turn- und Sportfest in Leipzig.

 

[image:121,middle,50,20,0]
Fußballer der Abteilung Hochofen werden 1963 Betriebsmeister

1964

  • Neuaufbau der Sektion Tischtennis in Gorndorf
  • Zwölf Bezirksmeister im Boxen, Billard, Kanu, Kegeln und Radsport
  • Zwei Bezirksmannschaftsmeister im Bogenschießen.

1965

  • Ein DDR-Einzel und ein DDR-Mannschaftsmeistertitel im Bogenschießen.
  • Sechzehn Bezirksmeistertitel im Billard, Boxen, Kanu, Tennis und Radsport.
[image:122,middle,50,20,0]
Handball Könitz
Bezirksmeister 1966 auf dem Großfeld und Aufsteiger zur
DDR-Liga

1966

  • Bau eines zweiten Spielfeldes in Unterwellenborn
  • An der 1. Kinder- und Jugendspartakiade in Berlin nehmen 17 Sportler der BSG teil.
  • Zwei DDR-Meister im Bogenschießen.
  • Achtzehn Bezirksmeister im Boxen, Kanu, Ringen, Radsport und der Leichtathletik.
  • Vier Bezirksmannschaftsmeister im Handball und im Tennis.
[image:123,middle,50,20,0]
Tennis Herren, werden 1966 Bezirksmeister

1967

  • Ein DDR-Mannschaftsmeister im Bogenschießen.
  • Sechsundzwanzig Bezirksmeister im Bgenschießen, Kanu , Radsport, Boxen, Kegeln und Tennis.
  • Drei Bezirksmannschaftsmeister im Kegeln, Handball und Tennis.
  • 23 Gold-, 25 Silber- und 18 Bronzemedaillen werdenbei der Bezirks-Kinder- und Jugendspartakiade in Gera erkämpft.
  • Jürgen Todtenhöfer nimmt an den Weltmeisterschaften im Bogenschießen in Holland teil.

1968

  • An der II. Kinder- und Jugenspartakiade in Berlin nehmen 25 Sportler der BSG teil und die Bogenschützen erringen 5 Gold-, 6 Silber- und 4 Bronzemedaillen.
  • Die 1. Fußballmannschaft nimmt als erste Mannschaft des Kreises Saalfeld an den Aufstiegsspielen zur DDR-Liga teil.
[image:124,middle,20,20,0]
Unsere erfolgreichen Bogenschützen 1969 mit H. Carl, G. Thomys, R. Kramm, W. Linke(BGL), H. Kühn(BPO), E. Weihe und
H. Lösche(Kaderleiter)
Unsere Schalmeienkapelle vielseitig und erfolgreich
[image:125,left,10,20,0]

 

Auszeichnung zum 20. Jahrestag der BSG
[image:126,left,0,0,0] [image:127,middle,0,0,0]